Wohnungskauf Finanzierung

Besteht der Wunsch, endlich in einer eigenen Wohnung zu leben und keine Mietskosten zu zahlen, die jeden Monat anfallen, dann muss man nach Finanzierungsformen suchen, mit denen dieser Wunsch wahr gemacht werden könnte. Die üblichste Form ist wohl die, bei einem Kreditinstitut einen Kredit aufzunehmen. Den vergeben Banken deswegen, weil sie daran verdienen. Denn dafür, dass sie dem Kreditgeber die gewünschte Geldsumme, die er für den Wohnungskauf benötigt, für eine bestimmte Zeit gewähren, verlangen sie ein Entgelt.



Baufinanzierung ab 3,57% - Kostenloser ONLINE Vergleich:

Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus
Telefon* Email
ca. Kaufpreis bzw.
Wert d. Grundstücks
Euro Familienstatus
Jahreseinkommen (bei Verheirateten insg.)
ca. Eigenkapital (inkl. Bausparguth.) Euro



Dieses heißt in der Finanzbranche Zinsen und setzt sich aus einem Zinssatz und der Kreditsumme zusammen. Die größte Rolle spielt jedoch der Zinssatz, weil er prozentual auf die Kreditsumme berechnet wird. Umso größer der Zinssatz ist, desto größer fallen schließlich auch die Zinsen bei gleicher Kreditsumme aus. Die Zinsen werden in monatlichen Schritten zurückgezahlt, die auch den Namen Tilgungsraten tragen. Diese enthalten jedoch nicht nur den Zinsteil, sondern einen Tilgungsteil, mit dem die Kreditsumme beglichen wird. Um sich die Finanzierung eines Wohnungskaufs auszurechnen, kann man sich eines Rechenprogramms bedienen, das im Internet auf diversen Portalen angeboten wird.

Weiterführende Themen

Bauzinsen Im Vergleich

Bauzinsen sind dann zu zahlen, wenn... mehr

Hypothekenzinsen Preisvergleich

Durch einen Preisvergleich kann man sich... mehr

Aktuelle Bauzinsen

Der Bau eines Eigenheims ist mit... mehr

Vorfälligkeitsentschädigung Hypothek

Um sich ein Eigenheim bauen zu... mehr

Hypothek ohne Schufa

Hypothek ohne Schufa heißt eigentlich Hypothek... mehr