Zins Swap

Bei einem Zins-Swap ist ein Zinstausch vereinbart. Für einen Zins-Swap braucht man keinen gesonderten Preis zu zahlen. Der Österreichische Post-Konzern hat Zins-Swaps mit dem Ziel abgeschlossen, das Zinsänderungsrisiko von festverzinslichen Wertpapieren und Finanzverbindlichkeiten zu vermindern. Für jemanden, der seine potentiellen Zinsrisiken aktiv managen möchte, ist ein Zins-Swap ideal. Denn der Zinsswap stellt ein Finanzinstrument dar, welches die folgende Funktion hat. Wenn beispielsweise eine Bank einen Kredit zu bestimmten Zinsen vergibt, der sich im Lauf der Zeit zum Nachteil entwickeln könnte, dann kann sie sich durch einen Zins-Swap absichern lassen.


Kreditrechner

Unsere Empfehlung: Der Kredit von:





Sie holt beispielsweise eine Fondsgesellschaft ins Boot und lässt sich gegen das Risiko versichern. Sollten die Zinsen fallen, dann wird der Verlust von der Fondsgesellschaft erstattet. Dafür, dass die Fondsgesellschaft dafür einsteht, ist natürlich ein Beitrag zu zahlen, dessen Höhe immer von dem jeweiligen Geschäft abhängt.

Die letzten User fanden diese Seite mit den folgenden Suchegriffen...

zinsaenderunsgrisiko
swap 60 monate
zinsänderunsgrisiko ausgleichen

Weiterführende Themen

Krankenhausfinanzierung

Der Aufenthalt in einem Krankenhaus wird... mehr

Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge

Zur arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersvorsorge gehören mehrere... mehr

Kundendarlehen Vertrag

Einen unausgefüllten Darlehensvertrag kann der Kunde... mehr

Höchsten Zinsen

Die höchsten Sparzinsen hat man... mehr

Tilgungsplan berechnen

Für das Ausstellen eines Tilgungsplanes muss... mehr